Bildungszentrum und Praxis für Evolutionspädagogik ® Lernberaterin P.P. / Evolutionspädagogin / 90° Coach Daniela Hagspiel
 Bildungszentrum und Praxis für Evolutionspädagogik ® Lernberaterin P.P. /  Evolutionspädagogin / 90° Coach Daniela Hagspiel

"FIT für die Schule?"

Eltern machen sich zu Recht Gedanken bei der Einschulung ihrer Kinder darüber, ob sie den Anforderungen der Schule gewachsen sein werden. Viele Kinder können bereits im Grundschulalter dem Unterrichtsangebot nicht folgen. Die Ursachen sind oft unzureichende Vernetzungen im Gehirn. Das Kind kann dadurch sein eigentliches Potential nicht voll ausschöpfen. Mit Hilfe des Fragenkatalogs aus der Praktischen Pädagogik /Evolutionspädagogik® schauen wir uns die Schulreifekriterien in diesem Vortrag genauer an. Diese geben Auskunft über fundamentale Voraussetzungen, die für ein stressfreies Lernen notwendig sind. Erfahrungen aus der Praxis zeigen, dass bestimmte Fertigkeiten vielen Grundschulkindern fehlen. Dadurch fällt ihnen das Lernen unnötig schwer.

 

In diesem Vortrag erhalten Eltern eine Anleitung zu einfachen Übungen, mit deren Hilfe sie Defizite gezielt abbauen können und Gelegenheit bekommen, alles einmal selbst auszuprobieren.

 

Dauer ca. 1,5 Std.

 

 

"Vom Krabbeln, Robben und Klettern,..."

7 Bewegungssicherheiten die Kinder brauchen

 

Gerade in den ersten Monaten scheint die Entwicklung eines Kindes enorm schnell voran zu schreiten und das Gehirn rasant zu wachsen. Schon wenige Wochen nach der Geburt beginnt der kleine Mensch immer sicherer sein Köpfchen zu halten, sich zu strecken, zu robben, zu krabbeln, aufzurichten, ... Aufgrund dieser „evolutiven“ Bewegungen kann sich zeitgleich das Gehirn eines Kleinkindes ideal vernetzen und es entwickelt Fähigkeiten und Fertigkeiten, auf welche es das ganze Leben lang zurückgreifen wird.

Dieser Vortrag erklärt, warum es so wichtig ist, dass Kinder einen bestimmten Bewegungsablauf vollziehen. Wie die Gefühlssicherheit mit dem Krabbeln in Verbindung steht, warum das Robben so bedeutend für die Konzentrationsfähigkeit ist und was gemacht werden kann, wenn ein Kind eine Bewegungsstufe in der Entwicklung überspringt. Außerdem soll es Eltern die Sicherheit geben, ihr Kind nicht immer dem Vergleich der Gesellschaft auszusetzen, sondern mit Freude und Spannung jeden neuen Fortschritt individuell zu verfolgen.

 

Dauer ca. 1,5 Std.